Kategorie: Praxisgründung

5. Unternehmen zum Verlieben

Gabi M K

Ein Unternehmen zum Verlieben?

„Denken Sie einmal kurz an kleine und mittlere Unternehmen. Was mich wundert, ist, wie hart Menschen arbeiten um ein Unternehmen zu schaffen, das dann doch wieder so – na ja, so durchschnittlich ist. Solche Betriebe mögen durchaus ohne große Probleme funktionieren, aber sie haben überhaupt nichts Außergewöhnliches an sich. Was fehlt, ist die Leidenschaft, die Begeisterung. Diese Unternehmen entlocken keinem Menschen ein „Wahnsinn!“. Sie inspirieren ganz sicher niemanden dazu, sein Leben ändern zu wollen. Man kann sich in diese Unternehmen nicht verlieben.“ (Tom Peters)

Die „WAHNSINN!“- Skala

Ich glaube, dass wir derzeit hier liegen:

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

„Ich weiß nicht…“                                                               „Wahnsinn!“

„Wie sieht eine Zahnarztpraxis aus, in die man sich verlieben kann?“

Liebe auf den ersten Blick – WOW!

Darum geht es in diesem Beitrag: Praxismarketing, der Patient steht im Mittelpunkt


Vorheriger Beitrag in der Kategorie Praxisgründung: 4. Ein kleiner Exkurs – Unsere Situationsanalyse
Nächster Beitrag in dieser Kategorie: 6. Allee 125-46-80

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Beitrag?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf oder schreiben einen Kommentar.


Teilen: