Wie ging es weiter nach dem Besuch des Seminars UnternehmerEnergie? Die Ordner in den Schrank stellen und erst einmal abwarten? Sicher „NEIN“. Zuerst ging es um die Erarbeitung eines Jahreszielplans und insbesondere um die Stellenbeschreibung (Aufgabenplanung) für jedes Teammitglied.

Obwohl ich viele kleine mittelständische Unternehmer kenne, war leider damals niemand dabei, der mit einem Jahreszielplan oder einer Stellenbeschreibung arbeitete. Ich hatte keinen Vergleich, ob ich die Theorie praxistauglich umgesetzt hatte.

Kurzum bat ich den damaligen Leiter des SchmidtCollegs um eine „Begutachtung“ meines Konzepts. Sein Antwortbrief war meine persönliche Motivation und Bestätigung, den eingeschlagenen Weg konsequent und kontinuierlich weiterzugehen.

Stellenbeschreibung – Verantwortungsbereich

Als Praxisinhaber ist es unsere Aufgabe Mitarbeiter auszuwählen, sie führen und ihnen einen Arbeitsplatz zu bieten, der es ihnen ermöglicht, mit Freude und Begeisterung die Aufgaben erfüllen können.

Als Praxisinhaber ist es ebenfalls unsere Aufgabe, die hochqualifizierten Mitarbeiter mit wertschöpfender Arbeit zu beschäftigen und die einfachen Tätigkeiten an Hilfskräfte zu delegieren. Gerade durch die Stellenbeschreibung kann differenziert und gezielt aufgelistet werden, zwischen einfachen und hoch anspruchsvollen Tätigkeiten, die Behandler/in und/oder das qualifizierte Fachpersonal übernehmen.

Der große Vorteil des Arbeitsmittels Stellenbeschreibung ist, dass alle betrieblichen Vorgänge schriftlich erfasst werden. Probleme die bei der Aufgabenerfüllung entstehen, können leichter analysiert werden. Ursachen für Fehler sind schneller nachzuvollziehen. Durch die Transparenz wird keine Aufgabe doppelt gemacht, das Qualitätsdenken steigt.

Stellenbeschreibungen sind aktives Qualitätsmanagement.

Durch die Stellenbeschreibung haben wir die Zuständigkeit eindeutig und verbindlich geregelt und zwar unabhängig von der Person, die diese Stelle innehat. Egal, ob ein Mitarbeiterwechsel stattfindet, wir ein neues Teammitglied, eine Vertretung, eine Hilfskraft einarbeiten, durch die Stellenbeschreibung gibt es für beide Seiten Klarheit. Die Mitarbeiter haben die Sicherheit, dass das was sie tun, zu ihren Aufgaben gehört.

Durch die klar festgelegten Strukturen und Verantwortlichkeiten wird ganz allgemein die Mitarbeiterzufriedenheit gesteigert. Das belegt eindeutig die Auswertung unserer Teamsitzungsprotokolle und die Analyse der jährlich stattfindenden Mitarbeitergespräche.

Kurze Nutzenanalyse:

  •  Alle Tätigkeiten kommen kontinuierlich auf den Prüfstand
  • Zeitfresser werden identifiziert, wenn möglich eliminiert
  • Unvermeidbarem nervigen Ballast wird outgesourct
  • Mit geringstem Aufwand wird das beste Ergebnis erzielt
  • Es entsteht ein kleines hocheffizientes Team, das verbindlich definiert hat:
    So arbeiten wir hier!

Tipp: Fangen Sie mit den Stellenbeschreibungen für das aktuelle Praxisteam an. Sie ist der Leitfaden für Stellenausschreibungen, Bewerbungsgespräche, die Vertragsgestaltung, den Fortbildungsplan, den Führungsprozess Praxisorganisation.

Wenn Sie die Stellenbeschreibung erstellt haben, dann, aber wirklich erst dann, starten Sie mit der Suche nach neuen Mitarbeitern (m/w/d).

Auf der Suche nach einem QM-Handbuch

Nach dem Besuch des Seminars UnternehmerEnergie war für mich klar, dass der Grundstein für die Einführung eines strategischen Managements und eines professionellen -auf die Bedürfnisse meiner Praxis zugeschnittenem – QM-Systems gelegt war. Durch die Begeisterung der Referenten war der Funke übergesprungen. Die klare Erkenntnis: ein Qualitätsmanagement-System ist unverzichtbar für (m)ein kleines mittelständisches Unternehmen, unabhängig von gesetzlichen Vorgaben.

Auf der Suche nach einem Qualitätsmanagement-Handbuch wurde ich bei der WEKAMEDIA GmbH fündig. Den damaligen Autor Dr. Gordian Hermann aus Weilheim kannte ich durch mein Zahnmedizinstudium an der FU-Berlin. Was kann es Besseres geben, als ein QM-Handbuch, das von einem engagierten Zahnarzt und Praktiker geschrieben wird? Gemeinsam mit der QM-Spezialistin Dipl.Ing. für Kybernetik Angelika Pindur-Nakamura haben die beiden ein QM-Handbuch verfasst, das bis heute unverzichtbarer Bestandteil unseres Praxisalltags ist.

Bei uns stehen die UnternehmerEnergie-Ordner und das WEKA QM- Handbuch nicht im Schrank. Bei uns wird durch strategisches Management und ein gelebtes professionelles QM die Zufriedenheit unseres Teams, der Patienten und damit auch der Erfolg der Praxis gewährleistet und nachhaltig gesichert.

Download einer Muster-Stellenbeschreibung

2.3_Stellenbeschreibung_ZMV (Muster, MS Word Dokument)

(Quelle: QM in der Zahnarztpraxis – Muster-QM-Handbuch, WEKA MEDIA GmbH & Co. KG)

Das Muster-QM-Handbuch des WEKA-Verlages finden Sie auf dieser Seite.

In diesem Beitrag geht es um strategisches Management, Qualitätsmanagement, Qualitätsmanagement-Handbuch, Stellenbeschreibung, Aufgabenplanung, Mitarbeiterführung, Mitarbeitersuche in der Zahnarztpraxis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.