Kategorie: Praxisführung

1. Praxisführung

DSC03775 Praxisführung –  Lust oder Frust? Bei der Beschäftigung mit der Praxisführung geht es um die Frage, wie wir arbeiten möchten – so arbeiten wir hier – und es geht um die Frage, ob es keine besseren Lösungen gibt, als die langweiligen Systeme. Auf der Suche nach Einfachheit und Schönheit für unsere Praxisorganisation – für unser QM-System – entstand die Idee, ein Farbkonzept zur besseren Orientierung  einfließen zu lassen. Warum sollen Arbeitsmittel, Ordner, Formulare nicht schön sein? Die Attraktivität der Arbeit steigt, Lust statt Frust. QM in der Zahnarztpraxis darf auch leicht sein. Steve Jobs sagte, ein wirklich gut designtes Produkt ist eines, das man…“ abschlecken möchte.“ Klar! Einfach! Einnehmend! Schön! – Warum nicht?Bildschirmfoto-2016-06-27-um-14.33.51   Seit 2008 lassen wir unser QM-System extern durch den TÜV-Nord zertifizieren. „Der Wille das QM-System stetig weiter zu entwickeln ist bei der Praxisleitung und im gesamten Team sehr ausgeprägt. Dies wurde im Audit klar dargelegt. QM wird gelebt.“ Profitieren Sie von unserem reichhaltigen Erfahrungsschatz und unseren Geschichten, aus der Praxis für die Praxis. Die Geschichte der Optimierung unserer Praxisorganisation wurde damals vor 11 Jahren, ein halbes Jahr nach dem Umzug in die neuen Räume brisant. Auslöser war die innere Kündigung einer Mitarbeiterin und daraus resultierend meine Überlegungen, wie ich zukünftig mit solchen Problemen – davor ist niemand sicher – umgehen kann, zum Beispiel mit der Einarbeitung neuer Mitarbeiter, mit dem Zustrom an neuen Patienten, Erweiterung des Behandler-Praxisteams, mit der Integration neuer Behandlungskonzepte. Ich wollte unbedingt ein Steuerungssystem zur systematischen Führung meiner Praxis, insbesondere durch die leidvolle Erfahrung, dass die meisten Schwierigkeiten durch fehlerhafte Organisation entstehen. Qualität entsteht nicht zufällig, sondern sie ist das Resultat einer systematischen Vorgehensweise. Was kann ich mit einer optimalen Praxisorganisation (QM-System) erreichen, warum macht es Sinn?

  • Kosteneinsparung durch Fehlervermeidung statt Fehlerbeseitigung; ein QM-System hilft die Praxiskosten zu senken. Ob im Umgang mit Materialien (zu hohe Lagerbestände/abgelaufene Materialien/Instandhaltung) oder bei der effizienten Gestaltung der Praxisabläufe zum Beispiel bei der Terminplanung.
  • Qualitätsverbesserung ein QM-System macht den Praxismitarbeitern deutlich, wie der Patient „Qualität“ erlebt. QM fördert das Qualitätsbewusstsein bei allen Mitarbeitern und jeder entwickelt intelligente Lösungen zur Steigerung der Qualitätsleistung. Das ermöglicht auch Leistungssteigerungen im Behandlungsbereich schon alleine durch Konzentration auf das Wesentliche.
  • Patientenbindung durch verbesserte Kundenorientierung und Kundenbindung – durch QM wirklich erfragen, was sich die Patienten wünschen.
  • Risikominimierung – die Auflagen und Kostenrisiken für niedergelassene Ärzte nehmen zu, Verstöße werden oft schmerzhaft sanktioniert. Durch ein QM-System werden Risikobereiche transparent, Verantwortlichkeiten deutlich und dadurch Haftungsrisiken verringert. Übrigens die neue 9001:2015 betont das risikobasierte Denken im Unternehmen.
  • Burnout Prophylaxe – durch Reduzierung der Arbeitsbelastung. Im Ranking des Stressinventars steht die Belastung der Zahnärzte durch Verwaltungsaufgaben an 3.Stelle (Quelle DZZ 2012). In einer Befragung durch das Institut der Deutschen Zahnärzte gaben gut 4/5 der Zahnärzte an, dass sie sich in ihrer eigenen Berufsausübung durch Bürokratie belastet fühlen. Schlanke Organisationsstrukturen helfen aktiv auf das eigene Wohlergehen zu achten und die Lebenszufriedenheit zu steigern.

Nächster Beitrag in der Kategorie Praxisführung: 2. Ablaufoptimierung

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Beitrag?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf oder schreiben einen Kommentar.


Teilen: